Der eigene Stern als lebenslanger Begleiter

Es gibt sie – die unvergesslichen Geschenke, die uns ein Leben lang begleiten, uns Glück bringen und uns in Zeiten von Sorge und Not tröstend zur Hand sind. Das können wertvolle Schmuckstücke aus Silber oder Gold, aber auch schöne Erinnerungsfotos sein. Doch irgendwann ist auch der teuerste Schmuck stumpf und zerkratzt, das Foto vergilbt und verblasst.

Um ein Geschenk für die wirkliche (und nicht nur daher gesagte) Ewigkeit zu machen, ist der eigene Stern mit dem individuell gegebenen Namen das perfekte Geschenk, um dem- oder derjenigen einen lebenslangen Begleiter und Beschützer an die Seite zu stellen. Denn von wo aus könnte der eigene Schutzengel nicht besser über uns wachen als vom persönlichen Glücksstern aus, der womöglich sogar noch den eigenen Namen trägt?

Eine Sterntaufe bzw. den eigenen Stern zu schenken ist demnach das wohl schönste und dauerhafteste Geschenk, was man einem Menschen machen kann. Die Romantik und die tiefe Verbundenheit zu demjenigen, dem dieses Geschenk gemacht wird, sind unbestreitbar und gerade für Paare oder als Hochzeitsgeschenk ist ein solcher Stern der ultimative Liebesbeweis. Stets, wenn sich der oder die Beschenkte in schwierigen Zeiten befindet, wird er des nachts immer den eigenen Stern erblicken und sich sogleich wieder an den schönen Tag erinnern, an dem er dies geschenkt bekommen hat. Dementsprechend ist der eigene Stern eine unvergleichliche Möglichkeit jemandem zu verdeutlichen, wie sehr man ihn schätzt.

Um ein Geschenk zu machen, welches die Ewigkeit überdauert, ist eine Sternentaufe als genau das Richtige!