Hochzeitsgeschenk

Sterntaufe als Hochzeitsgeschenk

Wenn zwei Menschen heiraten, ist dies ein wundervoller Akt – die beiden sich Liebenden versprechen sich ein gemeinsames Leben für die Ewigkeit. Doch was schenkt man originelles zur Hochzeit? Sicherlich, oft gibt es einen Hochzeitstisch, doch wirklich persönlich ist dies was sich da an Hausstand so alles gewünscht wird nun wirklich nicht. Kein Wunder, dass so etwas „ewiges“ wie ein Stern auch sehr gern zur Hochzeit als Hochzeitsgeschenk verschenkt wird. So hat das glückliche Brautpaar eine Erinnerung an die Hochzeitsfeier für das gesamte gemeinsame Leben und kann stets zum Hochzeitstag zu „seinem“ Stern hinaufschauen. Wenn dies kein romantisches und dauerhaftes Hochzeitsgeschenk ist?


MySTAR - Benennen Sie einen Stern


Doch Vorsicht: Im Falle einer Scheidung lassen sich Sterntaufen nicht rückgängig machen…

Doch wer würde bei einer Trauung auch an Trennung denken. Und insofern ist es Stern, der zum Beispiel auf die Namen des Brautpaares getauft ist, eine sehr romantische Erinnerung an die Hochzeit. Ein solcher Stern kann als Fixpunkt in der Ehe interpretiert werden, zu dem beide Ehepartner in schönen oder auch ins schwierigen Momenten aufschauen.

„Schau mal, unser Stern….“ – ein solcher Satz mag manch romantischen Moment nochmal deutlich vertiefen oder auch manchen Streit und manch dunkle Wolke hinwegwischen.

Wer also zur Heirat nicht nur etwas traditionell Materielles vom Hochzeitstisch verschenken möchte, der ist mit einer Sternpatenschaft als Hochzeitsgeschenk sicherlich nicht schlecht beraten.