Was ist eine Sterntaufe?

Sterntaufe? Was ist das?

Eine Sterntaufe ist keine Inbesitzname eines Sterns, sondern der symbolische Akt einer Sternbenennung, also zuvorderst eine romantischen Geschenkidee.  Wer einen Stern „tauft“ oder „kauft“ erwirbt natürlich keinen Besitzanspruch des getauften Sternes.

Wie funktioniert so eine Sterntaufe?

Benennen Sie einen Stern nach einem geliebten Menschen, sei es mit dem Namen des Beschenkten oder einem sonstigen Menschen, der Ihnen nahesteht oder nach jemanden, an den Sie erinnern möchten. Wählen Sie einen Anbieter Ihres Vertrauens und dieser wird einen Stern, der traditionell nur nach Nummern bzw Koordinaten benannt ist, mit einem Namen Ihrer Wahl „taufen“, das heisst benennen und dies in einer jederzeit abrufbaren Datenbank verzeichnen. Über diesen Akt erhalten Sie eine Bestätigung, normalerweise ein schmuckes Zertifikat.

Übrigens: Wichtig sich in Erinnerung zu rufen: Sterne sind keine Planeten, sondern die Sonnen eines Planetensystems. Demzufolge sind die Sterne auch am Himmel sichtbar.